© TenneT

Ostbayernring: Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth genehmigt

Der Ostbayernring ist die über 180 Kilometer lange Stromtrasse zwischen Redwitz a. d. Rodach und Schwandorf in der Oberpfalz. Die muss laut Tennet neu gebaut werden, da die Leitung regelmäßig an die Kapazitätsgrenzen komme. Für den Neubau des 51 Kilometer langen Bereichs zwischen Redwitz und Mechlenreuth hat die Regierung von Oberfranken grünes Licht gegeben. In dem Abschnitt werden 130 Masten neu gebaut. Nach der Inbetriebnahme der neuen Leitung müssen 111 Masten zurückgebaut werden. In dem Planfeststellungsbeschluss der Regierung von Oberfranken sind auch Vorgaben enthalten. Unter anderem zum Natur- und Artenschutz, dem Verkehr und den Belangen der Land- und Forstwirte.