© Sebastian Gollnow

Ortsumgehung Waldershof: Der Planfeststellungsbeschluss liegt im Rathaus MAK aus

Seit Jahrzehnten wünschen sich die Menschen in Waldershof schon, dass der Verkehr nicht mehr mitten durch den Ort rauscht: Jetzt rückt die Ortsumgehung näher. Die Regierung der Oberpfalz hat im Dezember einen Planfeststellungsbeschluss erteilt und der kommt einer Baugenehmigung gleich.

Aber bevor tatsächlich die Bagger rollen, liegt der festgestellte Plan für alle zur Einsicht in den betroffenen Gemeinden aus. Auch in Marktredwitz, da auch hier die Ortsumgehung Grundstücke tangiert. Ab heute (04.02.) kann sie sich jeder im Technischen Rathaus in der Böttgerstraße ansehen, außerdem im Rathaus der Stadt Waldershof. Zwei Wochen (bis 19.02.) liegen die Pläne aus. Wer etwas gegen die Ortsumgehung Waldershof hat, kann dann Bedenken bei der Regierung der Oberpfalz äußern und sogar gegen die Baugenehmigung vor Gericht ziehen.

Der Bau soll etwa 30 Millionen Euro kosten.