Ortsumgehung Münchberg: Brückenbauarbeiten starten am Montag

Die Südumgehung Münchberg kommt. 20 Jahre haben die Münchberger auf den Lückenschluss gewartet – jetzt stehen die ersten Bauarbeiten an. Die betreffen zunächst zwei Brücken.

Am Montag starten die Bauarbeiten an der sogenannten Pulschnitzbrücke. Das hat das Staatliche Bauamt Bayreuth nun mitgeteilt. Für Autofahrer bedeutet das eine halbseitige Sperrung der B289 im Bereich der Bahnüberführung, aber ansonsten wenig Einschränkungen. Zeitgleich baut auch die Bahn eine komplett neue Eisenbahnüberführung zwischen Münchberg und Poppenreuth. Die Bauarbeiten an beiden Brücken sollen im Oktober und Dezember abgeschlossen sein. Sie sind Voraussetzung dafür, dass im kommenden Jahr der Straßenbau beginnen kann.