© Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge

Ohne Auto: Landkreis Wunsiedel plant Mobilitätsstationen

Das Klimaziel wackelt. Um den Temperaturanstieg auf 1,5 Grad zu begrenzen, müssen die Staaten weltweit ihre Klimaschutzaktivitäten drastisch verstärken. Das bedeutet, sie müssen ihre Emissionen reduzieren. Aber auch privat können wir einen Beitrag leisten, indem wir zum Beispiel öfter mal auf das Auto verzichten. Der Landkreis Wunsiedel plant daher, sogenannte Mobilitätsstationen zu errichten. Tobias Köhler, Leiter des Bereichs Mobilität am Landratsamt, erklärt, was das ist:

Die Mobilitätsstationen sollen in Marktredwitz, Selb, Arzberg und in der Verwaltungsgemeinschaft Thiersheim entstehen. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung fördert das Projekt mit einer Fördersumme in Höhe von knapp 650.000 Euro.