© LEU

Öl-Embargo gegen Russland: Leu Energie erwartet kaum Nachteile für Verbraucher

Seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine hat die Europäische Union schon verschiedene Sanktionen gegen Russland verhängt. Jetzt haben die EU-Kommission und der Europäische Auswärtige Dienst den Vorschlag gebracht, dass Unternehmen aus Deutschland und den anderen EU-Staaten in Zukunft auch kein russisches Öl mehr importieren dürfen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck rechnet dadurch mit hohen Preissteigerungen für Verbraucher. 
Laut Sebastian Leu, Geschäftsführer der Leu Energie GmbH Co. KG in Hof, sei so etwas aber nicht zu erwarten:
Nach Einschätzung von Sebastian Leu würde ein Gas-Embargo ein viel größeres Problem für die deutsche Wirtschaft darstellen. In dieser Hinsicht sei Deutschland viel stärker von russischen Konzernen abhängig.