Ochsenkopf: Seilbahn-Neubau verzögert sich um ein weiteres Jahr

Der Neubau der Seilbahnen am Ochsenkopf verzögert sich um ein weiteres Jahr. Das ist am Nachmittag (29.6.) bei der Sitzung des zuständigen Zweckverbandes im Bayreuther Landratsamt bekannt geworden. Der Hauptgrund für die Verzögerung seien die Wasserschutzgebiete am Ochsenkopf, die die Verantwortlichen zum Umplanen gezwungen hätten, sagte der Verbandsvorsitzende, Landrat Florian Wiedemann.

Die Kosten für den Neubau der Ochsenkopfseilbahnen Nord und Süd inklusive Berg- und Talstationen belaufen sich nach Worten Wiedemanns auf rund 25 Millionen Euro.