Oberkotzau: Immobilienberater plant Hotel-Bau

Die neuen Frankenwaldbrücken über das Höllental oder ein Mountainbikezentrum am Kornberg – diese beiden Großprojekte sollen künftig wieder mehr Touristen in die Region locken. Die sollten im besten Fall auch hier übernachten. Genau in diese Kerbe schlägt eine neue Idee aus Frankfurt für die Nähe des Fernwehparks in Oberkotzau. Das schreibt die Frankenpost.

Der Immobilienberater Christie und Co. will ein neues Hotel in Oberkotzau errichten. Nach Angaben des Unternehmens seien die Gästezahlen in Oberfranken in den vergangenen Jahren gestiegen. Der Landkreis Hof rechne demnach langfristig mit über 200.000 Besuchern jährlich. Durch die beiden neuen Angebote im Frankenwald und Fichtelgebirge würde die Nachfrage nach Übernachtungen steigen. In Oberkotzau soll deshalb ein sogenanntes Chalet-Hotel entstehen, also ein Gebäude mit einer Holzverkleidung. Ganz umweltfreundlich sollen überwiegend Naturmaterialen zum Einsatz kommen. Ab Herbst 2021 sollen über 80 Zimmer zur Verfügung stehen.