© Pixabay

Oberfranken-Ausstellung 2018: PETA kritisiert Rassekatzenschau

Die Katze ist das Lieblingshaustier der Deutschen. Deshalb wartet die Oberfranken-Ausstellung, die morgen in Hof beginnt, heuer mit einer Rassekatzen-Schau auf. Messebetreiber Peter Kinold:

Trotzdem kritisiert die Tierrechtsorganisation PETA die Rassekatzen-Schau. Die Zucht von Rassekatzen führe zu gesundheitlichen Problemen bei den Tieren, heißt es in einer Mitteilung. Beispielsweise hätten Perserkatzen wegen ihrer kurzen, flachen Nase oft Atemprobleme. PETA fordert, die Zucht nicht zu unterstützen und stattdessen eine Katze aus dem Tierheim aufzunehmen.