Oberes Tor: Hofer Stadtrat entscheidet heute über Entwurf

Es ist eigentlich reine Formsache, denn der Siegerentwurf steht schon länger fest: Der Hofer Stadtrat trifft heute die finale Entscheidung darüber, wie der Bereich zwischen Oberen Tor und dem Finck in der Ludwigstraße künftig aussehen soll. Das sogenannte „Innenstadtscharnier“ soll ja künftig so umgestaltet werden, dass zwischen Altstadt und Ludwigstraße eine klare Verbindung entsteht… und die Menschen in beiden Einkaufsmeilen shoppen gehen.

Der Favorit der Stadtverwaltung nennt sich „Hofer Trittsteine“ des Nürnberger Architektenbüros Adler und Olesch. Der Entwurf sieht vor, den Oberen Torplatz „freizuräumen“ und so den Fluss der Fußgänger durch beide Straßenzüge zu lenken. Erreicht wird das durch einheitliches Pflaster. Außerdem soll es laut Architekten Ruheinseln, Bühnen und besondere Lichtelemente geben.