© Kay Nietfeld

Nur jeder dritte Bayer zufrieden mit Merkels Asylpolitik

München (dpa) – Nur ein Drittel der Bayern ist laut einer Umfrage mit der Asyl- und Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zufrieden. Die Zustimmung zur Arbeit von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) lag etwas höher. Mit dessen Tätigkeit zeigten sich 42 Prozent einverstanden, wie am Mittwoch aus dem «Bayerntrend» des Politikmagazins «Kontrovers» des Bayerischen Rundfunks hervorging.

Der Umfrage zufolge finden 64 Prozent der Befragten die Einrichtung von sogenannten Transitzentren an der Grenze zu Österreich für bereits in anderen EU-Staaten registrierte Asylbewerber richtig. 94 Prozent denken demnach jedoch, dass der Konflikt zwischen CDU und CSU damit nicht dauerhaft gelöst ist. 22 Prozent sehen Merkel und die CDU in dem Streit als Gewinner, 25 Prozent Seehofer und die CSU. 40 Prozent sagten, beide hätten sich gleichermaßen durchgesetzt.

Fast zwei Drittel der Befragten stimmten der Aussage eher zu, dass der CSU ihre eigenen Interessen wichtiger sind als der Erfolg der Regierung. Und 70 Prozent sind eher der Ansicht, dass Merkel die Union in der Regierungskoalition nicht mehr richtig im Griff hat.