© Armin Weigel

Notstand in Tschechien aufgehoben: Situation in Grenzregion entspannt sich

In unserem Nachbarland Tschechien scheint sich die Corona-Situation zu entspannen. Der Notstand ist wieder aufgehoben. Grundschulen sind im Wechselunterricht geöffnet – mit Test- und Maskenpflicht. Die nächtliche Ausgangssperre ist aufgehoben, die ersten Geschäfte haben wieder geöffnet und die Menschen dürfen wieder im Land reisen. EH-Tschechien-Korrespondent Martin Karlik über die Lage in der Grenzregion Cheb und Sokolov:

Viele Menschen halten sich aber nicht mehr an die Corona-Regeln und vermissen ihre Freiheiten, berichtet unser Reporter. Die Grenzkontrollen laufen in der Nacht zum Donnerstag aus. Ein negativer Corona-Test bleibt bei der Einreise nach Deutschland aber Pflicht.