© Philipp von Ditfurth

Notrufnummer 112 vorübergehend auch in Bayern gestört

München (dpa/lby) – In vielen Orten in Bayern war am Mittwoch in den Mittagsstunden die Notrufnummer 112 ganz oder teilweise gestört. Betroffen waren etwa der Großraum München, Regensburg oder Neumarkt in der Oberpfalz, hieß es auf der Informationsseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Es handelte sich um ein bundesweites Problem. Auch andernorts in Deutschland waren Notrufnummern mitunter nicht zu erreichen.

Die regionalen Leitstellen hatten die Menschen über die Katastrophenapp Katwarn gewarnt. Später gab es dann auf den Smartphones wieder Entwarnung. Wie die Deutsche Telekom und das Bundesamt mitteilten, gab es im Telekom-Netz eine Störung. Die Ursache war zunächst noch unklar.

© dpa-infocom, dpa:210929-99-412654/3