Notfallkliniken: Keine Abrüstung in Stadt und Landkreis Hof

Die Zahl der Notfallkrankenhäuser wird sinken. Das hat der Bundesausschuss von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen beschlossen. So soll die Zahl der Krankenhäuser mit Notfallstation von momentan 1.748 auf 1.120 reduziert werden. Die Krankenhäuser in Stadt und Landkreis Hof sind davon allerdings nicht betroffen. Die Kliniken Hochfranken in Münchberg und Naila sowie das Hofer Sana Klinikum bleiben weiterhin Anlaufstellen für Notfälle. Dem Beschluss zufolge müssen Notfallkrankenhäuser künftig über eine chirurgische oder unfall-chirurgische und eine Innere Abteilung verfügen – ein Facharzt sowie bei Bedarf ein Anästhesist müssen innerhalb von 30 Minuten beim Patienten sein können. Außerdem muss die Klinik eine Intensivstation mit mindestens sechs Betten vorweisen können.