© NEWS5/Fricke

Nichts geht mehr auf A93 und A9: Lkw-Unfälle sorgen für stundenlange Sperrungen

Auf der A93 und der A9 ging ab dem Nachmittag für lange Zeit gar nichts mehr. Auslöser waren auf beiden Autobahnen schwere LKW-Unfälle.

Zunächst hat es auf der A93 im Baustellenbereich zwischen Wunsiedel und Marktredwitz gekracht. Der Fahrer eines Sattelzugs kam dort ins Bankett, blieb aber unverletzt. Trotzdem dauerte es bis zum Abend, bis die Fahrtrichtung Regensburg wieder frei war. Parallel dazu sind bei der Wildbrücke bei Schönwald zwei Lkw aufeinander gekracht. Verwickelt wurden in den Aufprall auch ein Kleintransporter und eine Autofahrerin. Dazu Thomas Schaller, Pressesprecher der Feuerwehr im Landkreis Hof:

Die Autofahrerin und der auffahrende LKW-Fahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Er hatte zu spät bemerkt, dass die Fahrer vor ihm gebremst haben.

Auf der A9 kam es zwischen der Rastanlange Frankenwald und Berg dann nochmal zu einem LKW-Unfall. Ein mit Sand beladender Muldenkipper fuhr im Stauende auf einen Tanklastzug auf. Der war glücklicherweise leer. Ein Hubschrauber musste den Fahrer des Muldenkippers jedoch in eine Klinik fliegen.

© NEWS5/Fricke