Neujahrsumzug: Hofer Kirchentradition seit 20 Jahren

Heute Nacht wird gefeiert, morgen begrüßen auch die Kirchen das neue Jahr. Allerdings ohne Raketen und Alkohol. Seit mittlerweile 20 Jahren ziehen Christen aller Kirchenzugehörigkeiten mit Fackeln und Gebeten durch Hof. Treffpunkt ist um 16 Uhr 45 – also wenn’s dunkel wird – an der Marienkirche in der Altstadt. Von da aus bewegt sich der Zug dann in Richtung Ludwigstraße und von dort aus zur Michaeliskirche. Da gibt’s dann einen ökumenischen Gottesdienst.

Die Prozession fand zum ersten Mal zur Jahrtausendwende statt und ist seitdem fester Termin im Kalender der Hofer Kirchengemeinden.