© Stadt Plauen

Neues Textilzentrum: Plauen bekommt Förderbescheid für das Weisbachsche Haus

Die Stadt Plauen ist auch als Spitzenstadt bekannt. Weil die Stadt so untrennbar mit der Stickerei verbunden ist, soll die Geschichte der Spitze in einem eigenen Zentrum dargestellt werden. Plauen lässt daher das Weisbachsche Haus zum Textilzentrum umbauen. Für dieses Projekt erhält die Stadt nun einen Förderbescheid in Höhe von 750.000 Euro bekommen. Sachsens Kultusministerin Barbara Klepsch hat ihn am Nachmittag an Oberbürgermeister Steffen Zenner übergeben. Im Anschluss haben sie einen Rundgang durch das Weisbachsche Haus gemacht.