© Stadt Hof

Neuer Skaterpark am Eisteich: Skater appellieren an Anwohner

Die Stadt Hof steht weiter hinter der neuen Skate-Anlage am Hofer Eisteich.
Der zweite Vorstand Bernd Flügel vom Verein zur Förderung der Jugendkultur hatte zuvor eine Klage angekündigt –  wegen Bedenken zu Lärmschutz und Sicherheit. Auch Anwohner sind laut ihm daran beteiligt. Die Stadt Hof kann die Kritik nicht nachvollziehen. Unter anderem habe es vor der Baugenehmigung ein Lärmschutzgutachten gegeben.
Die Vorfreude bei den Skatern ist derweil weiter groß. Franziska Schoberth hofft, dass der neue Park auch die Skeptiker überzeugt.

Auch Klaus Wulf hat sich gegenüber Radio Euroherz zum Thema geäußert. Er ist in der Stadt Hof zuständig für Schulen, Jugend, Soziales und Sport. Besorgte Anwohner könnten sich auch aktuell mit Rückfragen an die Stadt wenden.