© Thomas Haas, Regierung von Oberfranken

Neuer Geh- und Radweg geplant: Landkreis Hof erhält Fördersumme von rund 1,4 Millionen Euro

Wandern und Radfahren auf direktem Weg zwischen Zell im Fichtelgebirge und Weißdorf. Das soll in Zukunft möglich sein. Für den geplanten Bau hat die Regierung von Oberfranken dem Landkreis Hof jetzt eine Zuwendung in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro bewilligt. Auf einer Länge von 2,25 km, entlang der Kreisstraße HO 20, baut der Landkreis einen Geh- und Radweg. Der Weg soll zweieinhalb Meter breit werden und durch eine beleuchtete Mittelinsel am Ortseingang von Weißdorf die Verkehrssicherheit aller Nutzer verbessern. Außerdem wird beim Bau des Wegen auf barrierefreiheit geachtet. So sollen zum Beispiel profilierte Platten auch sehbehinderten Menschen den Weg erleichtern. Die Gesamtkosten des Projektes betragen rund 2,05 Millionen Euro – rund 80 Prozent davon werden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt. Der Baustart ist noch in diesem Jahr geplant.