Neuer Campus: Studienakademie jetzt auf dem Schlossberg

Deutschland ist in Sachen Bildung nur Mittelmaß. Das zeigt die PISA-Studie jedes Mal aufs neue. Der Bund stellt jetzt aber reichlich Geld für die Digitalisierung an Schulen zur Verfügung, auch bei uns in der Region tut sich in Zukunft viel an den Bildungseinrichtungen. Wer in Plauen studiert, kann sich schon heute freuen.

Die Studenten der Studienakademie Plauen sind ab heute auf einem ganz neuen Gelände. Der Umzug in das ehemalige Amtsgericht ist fast geschafft. Nur die wirklich großen Räume wie der Audimax und die Bibliothek sind erstmal weiterhin am alten Standort in der Melanchthonstraße. Nach dem kommenden Jahr soll der endgültig der Vergangenheit angehören. Der neue Campus ist größer – mehr als 100 neue Studienplätze sind jetzt möglich – und es sind dort völlig neue Labore zum Forschen untergebracht. Gleichzeitig saniert die Stadt Plauen die umliegenden Schlossterrassen und die Schlossruine. Sie sollen einmal Teil des Campus werden. 25 Millionen Euro kostet das Projekt die Stadt Plauen und den Vogtlandkreis.