Neue Arbeitsplätze: JVA Hof zum Jahreswechsel eigenständig

Ende nächsten Jahres soll in Hof ein Abschiebegefängnis stehen. 30 Millionen Euro kostet das Projekt, über das nicht unbedingt alle in Begeisterung ausgebrochen sind. Die Stadt Hof wird dadurch aber insgesamt politisch wichtiger. Jetzt gibt es eine weitere Entscheidung aus München für den Gefängnisstandort Hof. Die JVA ist ab nächstem Jahr eigenständig und gehört nicht mehr zu Bayreuth. Die Unabhängigkeit hat direkte positive Folgen für die Stadt. Es entstehen dadurch um die 100 neue Arbeitsplätze.