© Patrick Pleul

Nasser und grauer Dienstag in Bayern

München (dpa/lby) – Nach dem regnerischen Wochenstart in Bayern bleibt es auch am Dienstag grau und nass. Der Morgen beginnt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit einer dichten Wolkendecke, die über dem Freistaat hängt. Dabei soll es zunächst noch trocken bleiben. Im Süden Bayerns kann es sogar auflockern. Später soll es laut den Meteorologen aber bei Höchstwerten von 12 bis 19 Grad beinahe im gesamten Freistaat regnen. Zum Abend hin werden vereinzelte Gewitter und vor allem in den höheren Lagen stürmische Böen erwartet. Auch in der Nacht zum Mittwoch bleibt es weiterhin nass, der DWD rechnet mit schauerartigem Regen und einzelnen Gewittern.