© Daniel Karmann

Nasenbeinbruch: Fürths Caligiuri gegen Dresden mit Maske

Fürth (dpa/lby) – Marco Caligiuri von der SpVgg Greuther Fürth wird im Heimspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen Dynamo Dresden mit einer Maske auflaufen. Der Kapitän hatte sich beim 0:1 in Hamburg am Montag das Nasenbein gebrochen, kann mit einem Karbonschutz im Gesicht am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) aber dabei sein. «Ich bin überzeugt, dass ihn die Maske nicht beeinflussen wird», sagte Trainer Stefan Leitl am Donnerstag. Auch Caligiuris Abwehrkollege Richard Magyar, der in Hamburg einen Schlag gegen den Kopf abbekommen hatte, ist wieder fit. Damit fehlt den Franken nur der gesperrte Stürmer Julian Green.

Leitl steht am 25. Spieltag vor einer schweren Aufgabe, hat Dynamo doch erst jüngst seinen Trainer gewechselt. «Die Art und Weise, wie sie spielen, ist sehr emotional. Es wird schwierig, sich darauf einzustellen. Aber der Fokus muss auf den eigenen Leistungen liegen», forderte Leitl, den neun Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone nicht beruhigen. «Wir haben nicht die nötige Punktezahl, um in der Liga zu bleiben. Wir wollen jetzt die Distanz nach unten vergrößern.»