Trainer Julian Nagelsmann von München leitet das Training., © Sven Hoppe/dpa

Nagelsmann kündigt Wechsel gegen Inter an: Sané nicht dabei

Julian Nagelsmann wird beim FC Bayern im letzten Gruppenspiel der Champions League gegen Inter Mailand mehrere Umstellungen vornehmen. «Wir werden ein bisschen rotieren müssen, weil wir ein paar angeschlagene und auch einige sehr müde Spieler haben, die nicht länger als 45 Minuten spielen sollen», sagte der Münchner Trainer am Montag.

Innenverteidiger Matthijs de Ligt hat demnach eine leichte Innenbanddehnung im Knie und fällt für die Partie am Dienstag (21.00 Uhr/Amazon Prime Video) aus. Fußball-Nationalspieler Leroy Sané war nach einer Muskelverletzung zwar im Abschlusstraining dabei, ist aber eventuell erst für das Wochenende eine Option im Kader.

Verteidiger Lucas Hernandez absolvierte erstmals nach seinem Muskelbündelriss wieder das Teamtraining, im Kader gegen Mailand wird jedoch auch er nicht stehen. Torwart Manuel Neuer (Schulter) und Offensivspieler Thomas Müller (Muskulatur) fehlen gegen Inter ohnehin. Dafür kündigte Nagelsmann den Einsatz von Ryan Gravenberch im Mittelfeld an.

Der FC Bayern steht bereits als Gruppensieger und Achtelfinal-Teilnehmer fest. Auch Inter hat als fixer Tabellenzweiter den Einzug in die K.o.-Phase geschafft. Die Münchner wollen aber trotz Rotation auch das sechste Spiel gewinnen. «18 Punkte in der Gruppe wären sehr, sehr stark», sagte Nagelsmann.