Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Brand in Hofer Hinterhof

In der Nacht ist vielleicht der ein oder andere Hofer aus dem Bett hochgeschreckt: Die Feuerwehr musste nämlich in die Luitpoldstraße ausrücken. Dort hat’s kurz vor 1 in einem Hinterhof gebrannt.

Nach ersten Informationen der Polizeieinsatzzentrale, sind dort Mieter ausgezogen und haben dort einen Balkonkübel als Aschenbecher benutzt. Die Glut ist dabei auf Kartonagen gefallen und dann hat der Müll gebrannt. Glücklicherweise gab’s keine Verletzten, dafür mussten etwa 20 Einsatzkräfte ausrücken. Der Schaden liegt bei geschätzt 15 – bis 20.000 Euro.