© NEWS5 / Fricke

Nach Sprengstoff-Fund in Oberkotzau: Bewohner des Hauses festgenommen

Ist er es vielleicht selbst gewesen? Anfang Oktober hat ein Oberkotzauer die Polizei wegen eines Sprengstoffs vor seiner Haustüre gerufen. Jetzt haben Beamte des bayerischen Landeskriminalamtes den Bewohner des Hauses festgenommen. Er steht im Verdacht, den Sprengstoff selbst abgestellt zu haben.

Das schreibt das LKA auf seiner Website. Einsatzkräfte haben demnach heute vier Häuser und Wohnungen in Oberkotzau und Hof durchsucht und den Beschuldigten anschließend vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an, der Mann wird jetzt dem Ermittlungsrichter vorgeführt – wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und Vortäuschens einer Straftat.