© Karl-Josef Hildenbrand

Nach sonnigem Samstag drohen erneut Gewitter in Bayern

München (dpa/lby) – Nach einer verregneten Woche in Bayern ist weiterhin mit örtlichen Gewittern zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Am Samstag war es aber erst einem überwiegend sonnig mit Höchsttemperaturen zwischen 22 Grad in den östlichen Mittelgebirgen und 28 Grad am unteren Main. In der Nacht zum Sonntag sollten Wolken aufziehen, gebietsweise mit Regen. Besonders in Südschwaben sind den Meteorologen zufolge Gewitter mit Starkregen, starkem Wind und Hagel möglich.

Am Sonntagnachmittag soll es laut Deutschem Wetterdienst im Westen sowie in Alpennähe häufig gewittern, sporadisch auch im Osten Bayerns. Dabei sind Unwetter mit heftigem Starkregen, Böen bis zu 75 Kilometer pro Stunde und zwei Zentimeter große Hagelkörner möglich. Die Temperaturen für Sonntag liegen zwischen 22 bis 27 Grad. Für den Start in die Woche sagen die Meteorologen Sonne und Wolken mit nur noch vereinzelten Schauern und Gewittern vorher.

© dpa-infocom, dpa:210703-99-247481/2