Nach Saisonabbruch der Ringer: Situation beim ASV Hof

Keine Großveranstaltungen oder reihenweise positive Corona-Fälle in den Teams.
Die Pandemie hinterlässt auch bei Sportvereinen Spuren. Auch bei den Hofer Ringern vom ASV Hof gibt es positive Fälle. Wegen zu wenig Kämpfern konnte der ASV Hof am Wochenende daher nicht antreten. Auch viele andere Kämpfe konnten in den Ligen nicht stattfinden. Deswegen hat der Bayerische Ringerverband die Spielzeiten in allen bayerischen Ligen vorzeitig beendet. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den ASV Hof. Vorsitzender Wolfgang Fleischer:


Fleischer war zuvor schon für einen Abbruch des Ligabetriebs. Er findet die Entscheidung des Ringerverbands daher richtig. Auf Facebook hat sich der Verein bei Fans, Sponsoren und Helfern bedankt. Es seien tolle Kämpfe und eine einmalige Stimmung gewesen.