© Daniel Karmann

Nach Konferenz: DEB setzt sich für Oberligen ein

Es ist immer noch nicht klar, wie es für die Selber Wölfe und damit für die ganze Eishockey-Oberligasaison konkret weitergeht. Unterdessen ist aber klar, dass es an der Spitze der Selber Wölfe keinen Wechsel gibt. Jürgen Golly, Thomas Manzei und Andreas Golbs bilden weiterhin den Vorstand. In einer Videokonferenz hat der Deutsche Eishockey-Bund, kurz DEB, angekündigt, dass er sich für die Oberligavereine in der Politik einsetzen möchte. Jetzt gibt der DEB bekannt, dass er sich zusammen mit den Vereinen an Haushaltsmitglieder des Bundestages gewandt hat. Der Wunsch: Die Vereine der Oberligen sollen in das Bundes-Hilfspaket „Coronahilfen-Profisport“ aufgenommen werden.