© Markus Scholz

Nach Corona: Regensburger Domspatzen in Elbphilharmonie

Regensburg/Hamburg (dpa) – Die Regensburger Domspatzen beenden ihre Corona-Zwangspause mit zwei Konzerten in der Elbphilharmonie. Die jungen Sänger werden am Sonntag kommender Woche (11. Oktober) um 10.30 Uhr und 13.00 Uhr zwei je einstündige Auftritte in dem Hamburger Konzertsaal haben, teilte der weltberühmte Knabenchor am Donnerstag mit.

Damit gastierten die Domspatzen nach 2018 zum zweiten Mal in der Elbphilharmonie. Die Auftritte seien zudem nach einem halben Jahr ohne Konzerte wegen der Pandemie die Rückkehr auf die Bühne. Die Besetzung des Chores müsse wegen der gebotenen Abstände allerdings wesentlich kleiner als sonst sein.