© Fricke / News5

Nach Brand in Helmbrechts: Hilfsaktionen für betroffene Familie

Nach einem Feuer in ihrem Wohnhaus hat eine Familie aus Helmbrechts alles verloren – winzig klein wirkt aber der Verlust von Möbeln und Besitz im Vergleich zum Tod der dreijährigen Tochter. Sie hat es nicht aus dem Gebäude geschafft – die Feuerwehr hat ihren leblosen Körper nach der Löschaktion im Obergeschoss gefunden.

Auch wenn sie diesen Verlust nicht auffangen können, wollen viele Menschen in der Region zumindest dabei helfen, dass die Familie wieder alles Notwendige bekommt. Eine Wohnung in Münchberg hat sie bereits gestellt bekommen, aktuell ist die Familie aber noch in Schwarzenbach an der Saale untergekommen. Es gibt unterschiedliche Initiativen, die Geld oder auch Gebrauchsgegenstände für sie sammeln (die ersten beiden bitte anklicken, um auf die entsprechende Seite zu kommen):

Spende für Brandopfer in Helmbrechts über die Plattform „gofundme“


Aktion „Helmetz hilft zam“ von Alexander Fischer

Die Gruppe „Helmetz hilt zam“ nimmt Kleider- und Schuhe für die Familie entgegen:
Schuhe in Größe :

Junge 31/32
Junge 35
Mädchen 40
Frau 42
Mann 43

Klamotten in:
Junge 126
Junge 135
Mädchen 38
Frau 46
Mann M


Patrick aus Oberkotzau, zusammen mit der Feuerwehr Oberkotzau: Sachspenden, mit Priorität Kleidung und Spielsachen: telefonisch melden unter 0175/3624124


Stadt Helmbrechts: Spendenkonto „Brand Hochstraße“:
IBAN: DE 58 7805 0000 0222 0200 34
Stichwort „Brand Hochstraße“.