© Florian Miedl

Nach Autohaus-Verkauf: Übergangslösung für Luisenburg-Festspiele in Sicht

Eigentlich ist schon alles unter Dach und Fach gewesen: Die Luisenburg-Festspiele sollten für ihre Werkstätten und Proben Platz im ehemaligen Audi-Autohaus in Wunsiedel finden. Vergangene Woche hat die Stadt allerdings überraschend angekündigt, es verkaufen zu wollen. Deshalb muss jetzt eine Übergangslösung her, so die Künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele Birgit Simmler:

Die Werkstätten können vorübergehend ins WUN Infrastruktur Kommunalunternehmen ziehen. Langfristig könnten die Luisenburg-Festspiele den geplanten Außenposten der Uni Bayreuth oder den Bauhof nutzen. Die Festspiele sollen in diesem Jahr auf jeden Fall stattfinden. Eröffnung ist am 19. Mai mit dem Familienmusical „Pinocchio“.