Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zum Oberlandesgericht zu sehen., © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Nach Angriff auf Journalisten: Klage gegen Bad Lobensteiner Bürgermeister

Der Bad Lobensteiner Bürgermeister Thomas Weigelt hat im August bundesweit von sich Reden gemacht. Er soll einen Journalisten bei einem Empfang körperlich attackiert haben, weil der unangenehme Fragen gestellt hat. Ein Handyvideo dazu ging durchs Netz.
Bürgermeister Thomas Weigelt ist mittlerweile des Amtes enthoben. Jetzt kommt der Fall vor Gericht. Es geht um eine Disziplinarklage. Das hat das Landratsamt Saale-Orla-Kreis der Deutschen Presseagentur bestätigt.
Im Fokus steht aber nicht nur der Angriff auf den Journalisten damals. Es geht außerdem um Dienstpflichtsverletzungen wie die Diffamierung von Verfassungsorganen und die finanzielle Schädigung der Stadt, heißt es weiter. Weigelt könnte seinen Posten nach dem Verfahren ganz verlieren, momentan ist er lediglich suspendiert.