© Marcel Kusch

Münchner Stammstrecke erneut wegen Bauarbeiten gesperrt

München (dpa/lby) – Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat müssen S-Bahn-Passagiere am Wochenende auf dem Weg in die Münchner Innenstadt auf andere Verkehrsmittel ausweichen. Von Freitagabend an ist die sogenannte Stammstrecke zwischen dem Bahnhof Pasing und dem Ostbahnhof wegen Bau- und Instandhaltungsarbeiten komplett gesperrt, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Die Sperrung soll am Montagmorgen (ca. 4.45 Uhr) wieder aufgehoben werden.

Die Deutsche Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Fahrgäste können zudem die Tram oder U-Bahn nutzen. Einige S-Bahn-Züge enden in Pasing oder am Ostbahnhof, vier Linien fahren oberirdisch zum Hauptbahnhof und enden dort.

Anlass der Sperrung sind unter anderem Instandhaltungsarbeiten im Tunnel unter der bayerischen Landeshauptstadt. Außerdem werden an den Bahnsteigen am Hauptbahnhof neue Rolltreppen eingebaut und Weichen erneuert. Am vergangenen Wochenende war bereits ein Teil der Stammstrecke wegen Bauarbeiten gesperrt worden.

Die Stammstrecke verläuft weitergehend unterirdisch durch die Münchner Innenstadt. Täglich fahren rund 1000 Züge auf der Stammstrecke. Rund 840 000 Menschen nutzen die S-Bahn pro Werktag. Wie viele Passagiere am Wochenende von der Sperrung betroffen sein werden, konnte eine Bahnsprecherin nicht sagen.