Münchberger Wiesenfest fällt aus: Stadtrat beschließt Rekordhaushalt

Diese Nachricht im Münchberger Stadtrat ist wenig überraschend gewesen: Das Wiesenfest fällt in diesem Jahr erneut aus. Bürgermeister Christian Zuber begründet das damit, dass auch die Feste in Selb und Gefrees, die parallel hätten stattfinden sollen, abgesagt sind. Die Stadt arbeitet aber an einem Plan B.

Darüber hinaus hat der Stadtrat einen Rekordhaushalt in Höhe von 32,7 Millionen Euro verabschiedet. Die Investitionen sind um ein Viertel höher als im vergangenen Jahr, das liegt aber daran, weil sich viele Projekte wegen Corona verschoben haben. Größtes Projekt ist die Sanierung des Abwassersammlers, aber auch laufende Projekte gehen weiter wie die Sanierung des Schützenhauses, der Bau einer Kita, der Umbau des Fachwerkhäuschens und der Neubau der Schule. Auch wenn Münchberg in den vergangenen Jahren gespart hat, sind diesmal fast zwei Millionen Euro neue Schulden eingeplant.

(Symbolbild)