Münchberg: B289 wird weiter saniert – Kreuzung gesperrt

Die Schönheit der Münchberger Innenstadt ist wirklich nicht zu unterschätzen, aber direkt hindurch fahren auch dauernd LKW, weil die B289 noch nicht an der Stadt vorbeiläuft. Das ändert sich aktuell. Im übernächsten Jahr soll die lang ersehnte Südumgehung fertig sein. Gleichzeitig saniert das Staatliche Bauamt Bayreuth die jetzige Bundesstraße innerhalb der Stadt.

Heute geht’s an den zweiten Bauabschnitt. Die Kulmbacher Straße bekommt eine Querungsinsel und der gesamte Bauabschnitt eine neue Asphaltdecke. Die Kreuzung Kulmbacher Straße/Stammbacher Straße ist deshalb ab sofort komplett gesperrt. Die Kulmbacher Straße ist bereits ab Töpfergasse und die Stammbacher Straße ab Luitpoldstraße gesperrt. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Ende des Monats. Das Staatliche Bauamt Bayreuth bittet darum, im Baustellenbereich nicht zu parken und die Feuerwehrzufahrt nicht zu blockieren.