Münchberg: Aufräumaktion sorgt für Kellerbrand

Eigentlich wollte sie nur ihren Keller aufräumen und plötzlich stehen Kartons in Flammen. Das ist gestern einer 63-jährigen Münchbergerin in ihrem Wohnhaus passiert. Der Grund für das Feuer: Die Kartons haben auf einem Schrank gestanden. Diesen hat die Frau zum Putzen unglücklicherweise so verschoben, dass die Kartons direkt unter der Lampenbirne platziert waren. Die starke Wärmeentwicklung hat diese dann angezündet. Das Feuer hat auf den Schrank übergegriffen und es hat sich starker Rauch gebildet. Dank der Freiwilligen Feuerwehr ist das Feuer schnell gelöscht worden. Die Frau hat sich rechtzeitig befreit. Somit ist niemand verletzt worden. Der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.