Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Mountainbiker tödlich verunglückt

Ein 46 Jahre alter Freizeitsportler ist in der Oberpfalz mit seinem Mountainbike tödlich verunglückt. Der Mann war mit einem Freund in unwegsamem Gelände in einem Wald bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) unterwegs, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als der Freund bemerkte, dass ihm der 46-Jährige nicht mehr folgte, kehrte er um und fand seinen Begleiter leblos auf dem Boden liegend. Ersten Erkenntnissen nach war der Mann bei dem Sturz am Freitag mit dem Kopf gegen einen Baum geprallt.

Obwohl der 46-Jährige einen Fahrradhelm getragen hatte, konnte ihm nicht mehr geholfen werden, wie es hieß. Unklar war laut einem Polizeisprecher zunächst, ob die Männer auf einer ausgewiesenen Mountainbike-Strecke oder abseits davon unterwegs waren.