© Friso Gentsch

Moped-Fahrer nach Sturz auf Autobahn gestorben

München (dpa/lby) – Ein Moped-Fahrer ist nach einem Sturz auf der Autobahn 94 in München gestorben. Der 22-Jährige war am frühen Donnerstagmorgen ersten Ermittlungen zufolge an der Abfahrt zum Mittleren Ring ohne Fremdeinwirkung gestürzt, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er später starb. Während der Unfallaufnahme blieb die Abfahrt für zwei Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache hat die Münchner Verkehrspolizei übernommen.