Mödlareuth: Thüringens Ministerpräsident zu Besuch

Vor über 30 Jahren ist Mödlareuth noch durch eine Mauer geteilt gewesen. Mittlerweile ist das Dorf ein Symbol für die ehemalige innerdeutsche Teilung, ein Teil liegt im Landkreis Hof und der andere im Saale-Orla-Kreis. Entlang der bayerisch-thüringischen Grenze wandern heute auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, Hofs Landrat Oliver Bär und der Landrat des Saale-Orla-Kreises, Thomas Fügmann. Das Ziel der etwa drei Kilometer langen Wanderung ist das Deutsch-Deutsche Museum in Mödlareuth. Dort ist ein Gespräch mit Schülern und Zeitzeugen geplant.