Möchte mehr Spielpraxis sammeln: Wölfe-Nachwuchsspieler Florain Heinz verlässt Selb

Die Planungen der Selber Wölfe für die kommende Eishockey-Saison nehmen immer weiter Form an – mit neuen Verpflichtungen und hochkarätigen Vertragsverlängerungen wächst bei den Fans die Vorfreude auf die neue Spielzeit. Gleichzeitig arbeitet der Verein aber auch immer an den Spielergenerationen von morgen, um den Erfolg langfristig zu wahren – einige Nachwuchsspieler, die in der abgelaufenen Saison zum Einsatz gekommen sind, haben deshalb ihre Verträge verlängert. Für den 22-Jährigen Florian Heinz ist es nun aber Zeit für einen Tapetenwechsel. Er verlässt die Selber Wölfe auf eigenen Wunsch hin in Richtung EHV Schönheide, um mehr Spielpraxis zu sammeln. In der vergangenen Saison stand das Eigengewächs 13-mal für die Wölfe auf dem Eis.

 

 

(Bild: Mario Wiedel)