© Frank Rumpenhorst

Mit einem halben Kilo Heroin unterwegs

München (dpa) – Viel Stoff im Gepäck hatte ein 26-Jähriger, den Beamte am Münchner Hauptbahnhof aufgriffen: Er war mit einem halben Kilo Heroin unterwegs. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten Beamte den 26-Jährigen und seinen 36-jährigen Begleiter nach dem Aussteigen aus einem Intercity aus Stuttgart kontrolliert. Dabei fanden sie bei dem 26-Jährigen zunächst eine Konsumeinheit Kokain. Bei einer Durchsuchung des Reisegepäcks auf der Wache am Montagnachmittag fanden die Beamten dann ganze 500 Gramm der Droge. Ein Richter erließ Haftbefehl. Den 26-Jährigen aus der Region Rhein-Neckar (Baden-Württemberg) erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Betäubungsmittelhandel in nicht geringer Menge. Seinen 36-jährigen Begleiter aus Mannheim entließ die Polizei.