© Britta Pedersen

Minister Müller erhält goldene Verfassungsmedaille

München (dpa/lby) – Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) wird mit der goldenen Bayerischen Verfassungsmedaille ausgezeichnet. In seiner Funktion als Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung habe er sich in «herausragender Weise für benachteiligte Menschen in anderen Ländern sowie für internationale Solidarität und Gerechtigkeit» eingesetzt, begründete der Landtag die Auszeichnung am Montag.

Mit der Bayerischen Verfassungsmedaille würdigt der Präsident des Bayerischen Landtags Personen, die sich «in hervorragender oder besonderer Weise um die Verfassung des Freistaates verdient gemacht haben». Sie wird seit 1961 jährlich in Gold und Silber verliehen. Die diesjährige Auszeichnung findet am 1. Februar in München statt.