© Ralf Krawinkel

Mindestens ein Verletzter bei Brand einer Lagerhalle

Mannheim (dpa/lsw) – Beim Brand einer Lagerhalle in Mannheim ist ein Mann verletzt worden. Das teilte die Polizei der nordbadischen Stadt am Montag mit. Er habe eine Rauchvergiftung erlitten. Die Brandbekämpfung dauerte bis zum Mittag an. Am Abend war das Feuer komplett gelöscht. «Die Feuerwehr ist mit starken Kräften vor Ort», sagte ein Polizeisprecher.

Die Behörden forderten die Anwohner auf, Fenster und Türen sofort zu schließen. «Schalten Sie Rundfunk und Fernsehen an», hieß es. Durch den starken Rauch habe es zur Geruchsbelästigung kommen können. Lüftungs- und Klimaanlagen sollten abgeschaltet werden. Der Schaden wurde auf etwa 150 000 Euro geschätzt.