© pixabay

Messerattacke in Marktredwitz: Tatverdächtiger in Haft

Nach der Messerattacke auf einen 54 Jahre alten Mann am Sonntag in Marktredwitz, sitzt der 26-jährige Tatverdächtige wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Die Polizei konnte ihn gestern nach einem Zeugenhinweis festnehmen.

Der Marktredwitzer soll dem im Raum Hof lebenden Portugiesen schwere Stichverletzungen zugeführt haben. Nach Angaben der Polizei fuhr dieser am Sonntagnachmittag die Klingerstraße in Marktredwitz entlang und stieg aus seinem Fahrzeug. Daraufhin kam es zum Streit mit dem 26-Jährigen und zu dem Angriff.

Der Zustand des Opfers hat sich mittlerweile verbessert, es liegt aber weiter im Krankenhaus.