© News 5 / Fricke

Messerangriff in Hof: Busfahrer tödlich verletzt

Am Bahnhofsvorplatz in Hof ist in der Nacht ein Reisebusfahrer mit einem Messer attackiert und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt hat der polnische Busfahrer mit seiner Reisegruppe am Bahnhof gehalten, um eine Pause einzulegen. Aus bisher ungeklärter Ursache ist es zu einem Streit zwischen seinen Fahrgästen und einem 43-jährigen Mann aus Sachsen gekommen, der sich in der Nähe des Bahnhofs aufgehalten hat. Dieser hat daraufhin einen der Gäste attackiert. Der Busfahrer wollte helfen – ist dabei jedoch von dem 43-jährigen mit einem Taschenmesser schwer verletzt worden. Trotz erster Hilfe ist der Busfahrer noch am Tatort verstorben.

Alexander Czech vom Polizeipräsidium Oberfranken zu den Ermittlungen:

So soll sich die Tat zugetragen haben:

Der Tatverdächtige soll laut Czech noch heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.