Mehr Plauener trauen sich: Standesamt zieht Bilanz für 2018

298 Paare haben sich auf dem Plauener Standesamt im vergangenen Jahr das Ja-Wort gegeben. Das meldet die Stadtverwaltung und registriert damit 23 Ehen mehr als im Vorjahr. Darunter waren auch sieben gleichgeschlechtliche Ehen. Im Vorjahr gab es fünf eingetragene Lebenspartnerschaften. Heiraten können zwei Frauen beziehungsweise zwei Männer erst seit Oktober 2017 in Deutschland.

Besonders beliebt zum Heiraten waren 2018 die Sommermonate – Spitzenmonat war der August mit 55 Eheschließungen, heißt es weiter. In Sachen Namensführung sind die Plauener traditionstreu – die meisten wählten den Nachnamen des Mannes.