Mehr Plätze für Rehau: Bezirksklinik bekommt zusätzliche Betten

Bis die neuen Bettenhäuser für die Bezirksklinik Rehau stehen, dauert es noch mindestens sechs Jahre. Schon jetzt sind aber die Plätze knapp. Jetzt gibt es gute Nachrichten aus München.

Die Zahl der älteren Menschen soll in den kommenden Jahren steigen, deshalb rechnen die Kliniken in der Region künftig mit mehr Patienten. Für Rehau hat der Krankenhausplanungsausschuss jetzt mehr Betten beschlossen. Für den Bereich Psychiatrie und Psychotherapie sind es vier Stück, teilt die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml mit. Die nächste Tagesklinik nach Rehau ist in Bayreuth – ein weiter Weg für Patienten aus Hochfranken. Deshalb darf sich auch diese Abteilung über zehn neue Plätze freuen.