© Stadt Hof/Pressestelle

Mehr in der Kasse: Stadt Hof kann nochmal investieren

Erst vor ein paar Tagen hat die Stadt Hof die Nachricht erhalten, dass heuer fünfeinhalb Millionen Euro an Stabilisierungshilfen nach Hof fließen – wenn sie denn fließen. Denn die Auszahlung ist immer wieder an strenge Sparauflagen geknüpft und auf die versprochenen Millionen aus dem vergangenen Jahr wartet die Stadt immer noch, hieß es jetzt im Stadtrat.
Aber zumindest bei den Gewerbesteuereinnahmen sieht es gut aus: Sechs Millionen Euro mehr als erwartet hat Hof an Gewerbesteuern eingenommen:
So die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla nach der Sitzung. Der Stadtrat hat deshalb einen sogenannten Nachtragshaushalt erlassen. Damit sind diese neuen Ausgaben auch eingeplant und im Etat ersichtlich.