© Nicolas Armer

Maßnahmen Hof – Impfen

Auch wenn die aktuellen Corona-Zahlen im Hofer Land zuletzt gesunken sind, bleiben sie unverändert hoch – deutschlandweit belegen Stadt und Landkreis die Plätze 2 und 4. Daran haben auch die strengen Regeln nichts geändert, die seit einer knappen Woche hier gelten. Nun legt man nochmal nach. Nur Eltern mit systemrelevanten Berufen dürfen ihre Kinder ab kommender Woche in die Notbetreuung schicken. Wer dazu zählt, findet ihr in einer Übersicht auf euroherz.de. Die zweite wichtige Säule erklärt der Hofer Landrat Oliver Bär:

Schon in der kommenden Wochen sollen 2.000 zusätzliche Impfdosen ankommen. Ab morgen hilft auch die Bundeswehr in den Impfzentren in Hof und Helmbrechts und die mobilen Impfteams. Geplant sind Impfungen von 7 bis 23 Uhr. Knapp ein Viertel der Bevölkerung im Hofer Land ist bereits geimpft.