Massenschlägerei in Marktredwitz: Zwei Menschen müssen ins Krankenhaus

Wenn es zu voll in den Kneipen ist, dann müssen wir draußen warten. Manche Menschen sind damit aber nicht einverstanden. Ein 22-Jähriger hat seinem Ärger gestern früh in Marktredwitz richtig Luft gemacht. Nachdem der Security-Mitarbeiter ihn nicht mehr reinlassen konnte, schlug der junge Mann ihm ins Gesicht. Auf der Straße ging die Schlägerei dann weiter, sodass gleich mehrere Polizeistreifen anrücken mussten. Etwa 80 Personen prügelten sich vor dem Lokal, weil sie nicht rein durften. Zwei mussten sogar ins Krankenhaus, nachdem drei Männer auf sie eingeprügelt hatten. Die konnten zuerst flüchten, mussten am Ende aber trotzdem auf die Wache. Zu guter Letzt pinkelte einer von ihnen vor den Augen der Polizisten auf den Boden.